• Sa
  • 06
  • Nov 21
  • 13:00

Göttingen | Soziales, Schule & Bildung

Kommunal-Tour

Die "Kommunal-Tour" der KPVGrüN bringt kommunalpolitisch relevante Themen vor Ort in ganz Niedersachsen. Referent_innen berichten aus der Praxis der Ratsarbeit. Sie führen in ein Thema ein, welches sie selbst kommunalpolitisch bearbeiten und treten danach in lockeren Austausch mit den Teilnehmenden. Das Seminar dient also nicht nur der Wissensvermittlung sondern auch dem Austausch über die Ratsarbeit in den jeweiligen Themen. Die Runde bekommt genug Raum zum Fragen + Kennenlernen.

---

Das Seminar ist thematisch zweigeteilt in die Bereiche Schule und Soziales. Silvia schreibt in Ihrer Ankündigung:

"10 Jahre schulpolitische Sprecherin und Mitglied im Sozialausschuss des hannoverschen Rates haben in mir einen Ideenreichtum entstehen lassen, wie sich grüne Forderungen in diesen Bereichen umsetzen lassen. Ob es um Schulen in alternativer Bauweise, mehr Grün auf den Schulhöfen, mehr Regional und Bio beim Schulmittagessen, Verbesserung der QUalitätsstandards für das Raumprogramm oder den Ganztag oder Pooling von Klassenassistenzen geht. Das möchte ich  euch vorstellen und  mit euch Ideen für eigene Schwerpunkte oder Handlungsansätze entwickeln.

Im Bereich Soziales wird es um den Begriff einer inklusiven Stadt im weitesten Sinne gehen. Was können wir auf kommunaler Ebene erreichen für Menschen mit Migrationshintergrund, alte Menschen, Menschen ohne Wohnung, Menschen mit einer Behinderung.

Dazu kommen ein paar Tipps wie der Einstieg in die Arbeit in den verschiedenen Gremien positiver verlaufen kann."

Wann? 6.11.2021 (Das Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant)
Wo? 
Göttingen
Anmeldung: Per Mail
an anmeldung@remove-this.kpvgruen.de
Teilnahmebeitrag: 15,00€

Vortrag und Seminarleitung: Silvia Klingenburg ist 68 Jahre alt, seit 2002 Mitglied bei den Grünen. Ab 2011 Mitglied der Fraktion im hannoverschen Stadtrat, hier schulpolitische Sprecherin, ab 2015 Vorsitzende des Sozialausschusses und ab 2016 Vorsitzende des Gleichstellungsausschusses. Außerdem Mitglied und ab 2017 Vorsitzende des Inklusionsbeirates, Sprecherin Antifaschismus und Vertreterin Hannovers im deutsch-französischen Ausschuss des RGRE. Sie war Förderschullehrerin an einer Schule für Lernhilfe, wobei siezu Ende ihrer beruflichen Laufbahn inklusiv in einer Grundschule arbeiten konnte.

Veranstaltungsort:Göttingen, Holbornsches Haus

« Zurück | Kalender »