Header image

Raumplanerische Aspekte der Ausweisung von Sondergebieten für Freiflächen-PV

online - 2 Videokonferenzen

 

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

in den Städten und Gemeinden kommt auf Euch zunehmend die Aufgabe zu, Euch mit der Ausweisung von Flächen für Freiflächen-Photovoltaik im Flächennutzungsplan und mit der Aufstellung eines Bebauungsplans zu befassen.

2. Videokonferenz: Donnerstag, 09.02.23, 18.00 Uhr
Mögliche Festsetzungen im Bebauungsplan von Sondergebieten für Freiflächen-PV

Referent: Gerhard Joksch, ehem. Stadtbaurat der Stadt Münster, freiberuflicher Städteplaner und Berater

Zur Erläuterung:

In der 1. Videokonferenz (s. 07.02.2023) geht es um die Frage nach welchen Kriterien, in welchem Umfang Flächen für die Errichtung von Freiflächen-PV-Anlagen ausgewiesen werden sollten. Außerdem um das Verhältnis zwischen der Raumordnungsplanung der Landkreise und der Flächennutzungsplanung der Kommunen, sowie um das Spannungsfeld der seit dem 01.01.23 geltenden baurechtlichen Privilegierung von Freiflächen-PV entlang von Bundesautobahnen und mehrgleisigen Schienenwegen zur kommunalen Flächennutzungsplanung.

In der 2. Videokonferenz wird vor allem thematisiert werden, wie man durch Festsetzungen im kommunalen Bebauungsplan dafür sorgen kann, dass die Belange der Bürgerinnen und Bürger, der Natur und des Landschaftsbildes bestmöglich berücksichtigt werden. Natürlich wird hier auch das Verhältnis der beiden Planungsinstrumente Flächennutzungsplan und Bebauungsplan erläutert.

Kurz zusammengefasst: Am 07. Februar geht es um die Frage „Wo“ und am 9. Februar um das „Wie“.

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich! Ihr könnt Euch für eine der beiden Videokonferenzen oder für beide bei Josef Voß anmelden: kommunales@remove-this.gruene-niedersachsen.de

 

Datum

  • 09.02.2023 18:00 Uhr